Brückenschlag Leiblach

Verwunschene Tobelbäche, schattige Schluchtwälder und rauschende Wasserfälle

Unter dem Motto „Brückenschlag“ laden drei Touren der Westallgäuer Wasserwege zu einer grenzüberschreitenden Entdeckungsreise ins Leiblachtal ein. Lebensader des Tals ist die Leiblach, ein naturnaher Mittelgebirgsfluss, der zwischen Lindau und Hörbranz in den Bodensee mündet. Im Unterlauf bildet der Fluss die Grenze zwischen Deutschland und Österreich.

Auf Wanderer warten verwunschene Tobelbäche, schattige Schluchtwälder, rauschende Wasserfälle und weite Aussichten auf Voralpenlandschaft und Bodensee. Auch einige kulturelle Höhepunkte wie die Wendelinskapelle auf dem Kinberg oder die Abtei Maria Stern der Zisterzienserinnen in Gwiggen liegen entlang der Wege. Die Bandbreite der Touren reicht von einer familiengerechten Kurzwanderung (Tour 29) über eine abwechslungsreiche Halbtagesrunde (Tour 30) bis hin zur anspruchsvollen Tagestour (Tour 31). Die Strecken verlaufen überwiegend auf Waldpfaden und Wiesenwegen.

Wegverlauf:

  • Tour 29: Sigmarszell-Kirchdorf – Hubers – Diezlings – Koo – Ried – Sigmarszell (Gehzeit 2 Stunden / ca. 7,5 km / 125 Höhenmeter)
  • Tour 30: Gemeindeamt Hohenweiler – Sigmarzell Kirchdorf – Hubers – Diezlings – Gwiggen – Schatten – Hohenweiler (Gehzeit 3 bis 3,5 Stunden / ca. 11,5 km / 200 Höhenmeter)
  • Tour 31: Gemeindeamt Hohenweiler – Gehren – Buchans – Aizenreute – Rickenbach – Ostkinberg – Kinberg – Adelberg – Niederstaufen – Dornach – Sigmarszell-Kirchdorf – Hohenweiler (Gehzeit 6 bis 7 Stunden / ca. 22 km / ca. 525 Höhenmeter)

Hier können Sie die Touren im interaktiven Tourenplaner einsehen und downloaden: Brückenschlag Leiblach

Wegcharakter: Alle Wanderungen verlaufen überwiegend auf Waldpfaden und Wiesenwegen, einige kurze Wegabschnitte sind asphaltiert. In den Tobelbereichen (Touren 30 und 31) ist gutes Schuhwerk ein Muss!

Gaststätten: Einkehrmöglichkeiten in Hohenweiler-Fesslers, Hohenweiler-Ried, Sigmarszell-Schlachters, Sigmarszell-Hangnach, Bad Diezlings, Möggers-Rucksteig, Möggers-Höflings, Möggers-Ried, Scheidegg, Scheidegg-Gretenmühle, Scheidegg-Ostkinberg, Niederstaufen und Hergensweiler.