Rund um den Waldsee

Baden und wandern im Landschaftsschutzgebiet Waldsee

Seit 2008 präsentiert sich der Waldsee in einem neuen Gewand. Unter dem Motto „Natur und Erholung am Waldsee Lindenberg“ wurde ein Entwicklungskonzept umgesetzt, in dem den Bedürfnissen der Besucher ebenso Rechnung getragen wurde wie den Belangen des Naturschutzes und der Landschaftspflege. So wurden die Erholungsflächen erneuert und die Naturschutzflächen weiterentwickelt. Neu gestaltet wurde auch das Waldseebad mit seinem multifunktionalen Betriebsgebäude.

Der Waldsee ist nicht nur seit Jahrhunderten ein beliebter Badesee, zusammen mit den angrenzenden Moorflächen bildet er auch einen wertvollen Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten. Drei unterschiedlich lange Touren der Westallgäuer Wasserwege laden Wanderer und Naturfreunde dazu ein, die Natur rund um den See zu entdecken – und sich danach im weichen, dunklen Wasser des Moorsees abzukühlen.

Wegverlauf:

  • Tour 6 „Rund um den Waldsee“: Parkplatz – Waldsee – Parkplatz (Gehzeit 45 Minuten)
  • Tour 7 „Vom Waldsee durchs westliche Waldseemoor“: Parkplatz – Waldsee – westliches Waldseemoor – Waldseebad – Parkplatz (Gehzeit 1,5 Stunden)
  • Tour 8 „Vom Waldsee zu den Scheidegger Wasserfällen“: Parkplatz – Waldseebad – Allmannsried – Lötz – Ostkinberg – Scheidegger Wasserfälle – Bieslings – Gretenmühle (Reptilienzoo) – Haus – Waldsee – Parkplatz (Gehzeit 2,5 bis 3 Stunden + 1 Stunde Besichtigung der Wasserfälle)

Hier können Sie die Wanderungen im interaktiven Tourenplaner einsehen und downloaden: Waldsee Lindenberg

Wegcharakter: Der überwiegend gekieste Weg rund um den Waldsee bietet sich für einen gemütlichen Spaziergang an. Die beiden längeren Varianten durchs Moor bewegen sich teils auf schmalen Pfaden. Hier ist gutes Schuhwerk Pflicht.

Gaststätten: Einkehrmöglichkeiten am Waldsee, bei den Scheidegger Wasserfällen und im Ortsteil Gretenmühle.

 

Das neue Waldseebad – Baden im weichen Wasser des Moorsees

Das neu gestaltete Waldseebad mit seinem modernen Multifunktionsgebäude ist sehr familienfreundlich. Auf der großen Spielwiese mit Beachvolleyballplatz, Rasen-Spielfeld und Tischtennisplatten können sich Kinder und Jugendliche austoben. Auch für kleinere Kinder stehen zahlreiche Spielgeräte wie Schaukeln und Klettergerüste zur Verfügung. Eine besondere Attraktion ist das Piratenschiff mit angrenzender Sandspielfläche, das ganz in der Nähe des Kinderbeckens steht.

Auf den zwei großen Liegewiesen finden die Badegäste viel Platz zum Sonnen. Diverse Sonnenbänke, ein Sonnendeck und ein Kiosk mit Sonnenterrasse runden das Angebot ab. Der Kiosk ist vom 1. Mai bis Ende September – abhängig vom Wetter – täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Im Außenbereich des Bades befindet sich eine ganzjährig geöffnete öffentliche Toilette. Während der Öffnungszeiten des Bades stehen den Badegästen Toiletten und Duschen für Damen, Herren und Kinder sowie eine Familiendusche zur Verfügung. Der Eintritt ins Waldseebad ist frei. Der Zugang erfolgt durch eine Drehtüre, die von 5.00 Uhr bis ca. 22.00 Uhr geöffnet ist. Weitere Einkehrmöglichkeit im Hotel Waldsee mit Seeterrasse.

 

Winterwandern und Eis laufen am Waldsee

Der Waldsee lockt auch im Winter zahlreiche Besucher an. Auf den Loipen rund ums Waldseegebiet sind viele Langläufer unterwegs. Es wird für die klassische Technik gespurt. Auf dem geräumten Winterwanderweg rund um den See (Tour 6) genießen viele Naturliebhaber die wärmenden Strahlen der Höhensonne. Allerdings sollte beim Winterwandern auf warme Wanderschuhe mit griffigen Sohlen geachtet werden. Besondere Vorsicht ist beim Betreten der Eisfläche geboten. Obwohl der Waldsee im Winter teilweise abgelassen wird, gibt es immer noch tiefe Stellen. Stattdessen besuchen Freunde des Schlittschuhsports besser das Kunsteisstadion am Waldsee.