Pilgern im Allgäu

Zeiten des Aufbruchs

Das Pilgern ist ein wichtiger Baustein in der „hellen Zeit“ des Aufbruchs und der Reifung. Das stark zunehmende Interesse am Pilgern begründet sich auf dem Bedürfnis der Menschen nach Sinnsuche und Spiritualität. Denn wer pilgert, geht heraus aus Pflichten und Zwängen des Alltages, öffnet seine Sinne, konzentriert sich auf das Wesentliche und ist bereit aufzubrechen.

Manchmal helfen schon wenige Tage oder sogar Stunden, um den Alltag hinter sich zu lassen und den Kopf frei zu bekommen.

Wir, die Orte im Westallgäu und der Ferienregion Allgäu-Bodensee, möchten Ihnen gemeinsam mit unseren Experten mit der „Kraftquelle Allgäu“ das ganze Jahr über Gelegenheit für diese kurzen „Auszeiten“ bieten. Entdecken Sie das Westallgäu auf den Spuren des Jakobus-Pilgerweges oder begleiten Sie uns auf unseren geführten Wanderungen des Samstagspilgerns.

 

 

  • Samstagspilgern Pilger am Wanderweg mit Kapelle

    Jakobsweg im Westallgäu

    Jakobspilger wandern in mehreren Tagesetappen durch das Westallgäu bis zum Bodensee. Immer dem Zeichen der Jakobsmuschel folgend geht es durch die idyllische Voralpenlandschaft.

  • Kapelle Samstagspilgern Westallgäu

    Samstagspilgern

    Vom Frühjahr bis in den Herbst hinein können Sie sich im Allgäu beim „Samstagspilgern“ mit einer erfahrenen Pilgerbegleitung für einen Tag auf den Weg machen.

  • pilgern-wendelinskapelle-niederstaufen_rolf-brenner-9-jakobusweg-quelle-landratsamt-lindau, © Rolf Brenner

    2 Übernachtungen, meditative Abendwanderung am Waldsee, Samstagspilgern mit Wegbegleitung auf dem Jakobusweg von Scheidegg nach Lindau oder Bregenz

    Westallgäu Tourismus e. V. – Lindenberg

    ab 89

  • Kräutergarten im Westen des Allgäus

    Pilgerfreundliche Gastgeber

    Der Jakobusweg führt auf mehreren Tagesetappen quer durch das Westallgäu bis zum Bodensee. Da sind pilgerfreundliche Unterkünfte gefragt, die möglichst nahe an der Strecke liegen.