Ferienorte im Westallgäu

Das Westallgäu ist eine Voralpenlandschaft voller Schönheit und Harmonie. Die Hügel sind sanft geschwungen, die Täler lieblich und weit. Und am Horizont bilden schneebedeckte Berge den passenden Rahmen für ein zauberhaftes Landschaftsmosaik aus blühenden Wiesen, stillen Wäldern, malerischen Dörfern und einsam gelegenen Bauernhöfen.

  • Gemeinde Röthenbach im Westallgäu Ortsansicht

    Röthenbach

    Malerisch im Argental gelegen, kann Röthenbach auf eine wechselvolle und lange Geschichte zurückblicken. 861 erstmals urkundlich erwähnt, gehörte Röthenbach ab 1571 unter der Krone der Habsburger zu Österreich, ehe es am Ende der Dreikaiserschlacht im Jahre 1805 endgültig an Bayern fiel.

  • Scheidegg im Allgäu Ortsansicht mit Berge

    Scheidegg

    Der sonnenreichste Ort Deutschlands lädt ein zu Ferien, Urlaub oder Kur mit Golfen, Wandern, Radfahren, Skifahren, Rodeln, Radfahren, oder Langlaufen. Hier finden Sie Snowboard- und Skikurse in einzigartiger Landschaft und Natur.

  • Gemeinde Stiefenhofen im Westallgäu Ortsansicht

    Stiefenhofen

    Das Kräuterdorf Stiefenhofen im Westallgäu hat sich der wohltuenden Welt der Heilpflanzen verschrieben. Das Angebot reicht vom Urlaub auf dem Kräuterlandhof über Kräuterführungen bis hin zur leckeren Kräuterküche beim „Kräuterwirt“.

  • Gemeinde Weiler-Simmerberg Heimatmuseum

    Weiler-Simmerberg

    Der Markt Weiler-Simmerberg liegt idyllisch im Dreiländereck zwischen Österreich, der Schweiz und Deutschland, 25 km nordöstlich vom Bodensee. Weiler im Allgäu, der Hauptort der Gemeinde, befindet sich auf 632 Metern, eingebettet in Wiesen, Weiden und Wälder, mitten im weiten, beschaulichen Tal der Rothach.